reduziert wohnen (teil 3)

Ein weiterer Artikel mein Lieblingsthema betreffend. Meine Sammlung an Links zu alternativen Wohnideen hat sich wieder ein wenig erweitert und da ich euch die teilweise wirklich kreativen und großartigen Projekte nicht länger vorenthalten will, spare ich mir weitere einleitende Worte. Viel Spaß beim stöbern!

Baumhäuser: Der wohn-blogger berichtete kürzlich über den Baumhaushersteller baumraum. Das Spektrum reicht von Spielorten für Kinder bis hin zu durchgängig bewohnbaren Domizilen für Erwachsene. Sehr beeindruckende Objekte. Unbedingt ansehen.

MicroCompactHome: Eine wirklich sehr kleine Wohn-Alternative für 1 bis 2 Personen bietet microcompacthome. Für Familien wahrscheinlich etwas zu eng bemessen…

NomadHome hat optisch wirklich ein sehr tolles und einzigartiges Konzept zu bieten. Allerdings konnte ich bisher nicht herausfinden, ob die verschiedenen Modelle finanziell tatsächlich eine Alternative zum herkömmlichen Hausbau darstellen. Zumindest wirkt das Angebot eher teuer als günstig.

Ein weiteres tolles Konzept bietet der CombiBox-Hersteller. Auf der Internetpräsenz werben die Macher u.a. mit der derzeit günstigsten Art zu bauen, außerdem unter Verwendung des besten Baustoffs. Module können zum Festpreis gekauft und in bis zu 3 Etagen aufeinandergestapelt werden. Sehr gute Alternative für handwerklich geschickte Selbstbauer. Die Internetpräsenz ist sehr informativ, wenn auch optisch nicht unbedingt so ansprechend.

Fehlt noch der LoftCube, der ein wenig an den FinnCube erinnert, sowie der ecospace, der sich noch zu meinem Lieblingsanbieter entwickeln könnte.

Ebenfalls ein sehr spannendes Projekt ist der Wohnwaggon. Hier kam jemand auf die Idee zwei Eisenbahn-Waggons auszubauen und geschickt in ein Haus zu integrieren. Muss auch bereits im Fernsehen als eines Deutschlands skurrilster Häuser zu sehen gewesen sein.

4 Comments

  1. Danke – Deine Reihe gibt einen sehr schönen Überblick über die verschiedenen Ansätze und Angebote. Ich würde mich freuen, wenn Du darüber weiter bloggen würdest!

    Reply
  2. Ich bin echt begeistert von diesen Ideen mit den Container-Bauten! Würde man mehr in diese Branche stecken, könnten einige Probleme gelöst werden, nicht nur hier in Deutschland!

    Reply

Leave a Comment.