Aus dem Leben eines Möchtegern-Serienjunkies – Meine aktuellen Serienhighlights (Teil 1)

Im Vergleich zu echten Serienjunkies ist fällt mein bzw. unser Serienkonsum vermutlich lächerlich gering aus. Trotzdem ziehe ich eine gute Folge am Abend gerne dem ein oder anderen Blockbuster vor. Schade eigentlich, wenn ich so drüber nachdenke… Früher hat man sich noch die Zeit genommen Filme zu gucken, die ja i.d.R. schon irgendwie hochwertiger/gehaltvoller sind, heute reduziert sich die Fernsehguckzeit auf ca. 45 Minuten. Aber gut, anderes Thema. Fangen wir an. Ich unterteile den Artikel in drei Teile. Nachfolgend also Teil 1: Die Serienplätze 10 – 7:

(Nachtrag: Inzwischen ist Teil 2 erschienen, der die Plätze 6-4 beinhaltet. Hier entlang…)

Platz 10: The Affair
Von der Serie The Affair habe ich erst ein paar Folgen gesehen. Auslöser war der Hauptdarsteller Dominic West, der schon in The Wire absolut überzeugte, sowie die Tatsache, dass amazon die Serie ihren Prime-Mitgliedern kostenlos angeboten hat. Es geht um ein Ereignis das im ersten Teil der Folge aus Sicht von Noah Solloway dargestellt wird. Etwa zur Hälfte der Episode erfolgt ein Schnitt und man durchlebt den ersten Teil erneut, allerdings aus Sicht von Alison Bailey, die das Geschehene grundsätzlich anders erlebt und wiedergibt. Ich bin sehr gespannt, wo das Ganze hinführen wird. Aber ich mag auch die Kulisse der Ausstrahlungsorte (Montauk, Long Island). Drei Golden Globe-Nominierungen für die erste Staffel sollten für sich sprechen.

Platz 9: Nashville
Die Dramaserie Nashville umschreibt das Leben einiger fiktiver Country-Sängerinnen und -Sänger, sowie deren familiäres und berufliches Umfeld. Mit Connie Britton und Hayden Panettiere in den Hauptrollen, aber auch weiteren Talenten wie Clare Bowen, Charles Esten, Jonathan Jackson und Sam Palladio, haben die Macher einen Cast zusammengestellt, der nicht nur professionell schauspielern, sondern darüber hinaus auch eine gewisse musikalische Klasse mitbringen muss. Auch wenn ich kein ausgewiesener Country-Music-Fan bin, mag ich (echt gemachte) Musik grundsätzlich und damit ist die Serie reichhaltig ausgestattet. Googlet man die Namen der oben genannten Schauspieler, findet man einige musikalische Perlen bei YouTube. Natürlich geht es aber auch um das Business der Musik-Labels, Songwriting, darum auf großen und kleinen Bühnen zu stehen, Intrigen, die in dieser Maschinerie gesponnen werden, Politik, funktionierenden aber auch vor dem Aus stehenden Beziehungen, usw. Auch hier sprechen die Golden Globe-Nominierungen und die vielen 5-Sterne-Bewertungen für sich.

Platz 8: Royal Pains
Henry „Hank“ Lawson ist wohl das, was man als MacGyver unter den Doktoren der Dramaärzteserien bezeichnen kann. Und damit ist fast schon alles gesagt. Durch eine umstrittende Entscheidung verliert Hank eine aussichtsreiche Position in einer der New Yorker-Top-Kliniken. Er verliert sich im Selbstmitleid, seine Verlobte verlässt ihn und schließlich landet er in den Hamptons, wo er sich gemeinsam mit seinem Bruder um die Wehwehchen der Schönen und Reichen kümmert. Die Charaktere sind sympathisch, das Ambiente schafft Urlaubsfeeling, einiges mag lehrreich erscheinen, vieles ist nett und witzig. Hochwertiges Berieselfernsehen, wenn man abends mal ein wenig schmunzeln und sich nicht dem psychedelischen Thriller-Genre hingeben will. Oft werdens bei uns sogar 2 oder 3 Folgen.

Platz 7: Game of Thrones
Ja, tut mir leid. GoT schafft es aktuell nur auf den 7. Platz. Den Serienplot werde ich nicht weiter erläutern, das würde hier den Rahmen sprengen. Bitte einfach anschauen, bei Wikipedia recherchieren oder besser noch: Die Bücher lesen. Die Serie ist der Hammer und ich kann den Hype darum auch sehr gut nachvollziehen. Aktuell gibt es aber andere Serien, die eher mein Interesse wecken. Zugegeben: Ich konnte mich bislang nicht durchringen die letzten beiden Folgen der sechsten Staffel zu sehen, obwohl ich weiß, dass hier noch einige entscheidende Dinge geschehen und obwohl ich die ersten 8 Folgen der aktuellen Staffel extrem spannend fand.

Soweit die Plätze 10 – 7. Kennt ihr die vorgestellten Serien? War was passendes für euch dabei? Was denkt ihr folgt im zweiten Teil (Plätze 6 – 4)?

2 Comments

Leave a Comment.